Zubereitung

40 Min. Zubereitung

  • Den Reisdrink mit 200 ml warmem Wasser in einer Schüssel verrühren. Die Hefe hineinbröckeln, Zucker dazugeben und glatt rühren. Zugedeckt 15 Min. bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Das Mehl in eine große Schüssel sieben, 1 TL  Salz untermischen. Hefemischung dazugießen und alles in ca. 5 Min. zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und zugedeckt an einem warmen Ort 25 Min. gehen lassen.
  • Inzwischen die Walnüsse grob hacken. Die Äpfel schälen, längs vierteln und entkernen. Die Apfelviertel längs halbieren und quer in Scheiben schneiden. Die Apfelscheiben mit dem Zitronensaft mischen. Die Datteln hacken und untermengen.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Walnüsse und Apfelmischung unter den Teig kneten. Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem runden Laib formen und auf das Backpapier legen. Die Oberfläche rautenförmig ca. 1 cm tief einschneiden. Das Brot mit Mehl bestäuben und zugedeckt 15 Min. an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Den Backofen auf 250° vorheizen. Eine ofenfeste Form mit ca. 200 ml Wasser auf den Backofenboden stellen. Das Brot im Ofen (Mitte) 10 Min. backen. Die Temperatur auf 200° zurückschalten und das Brot in 40 Min. fertig backen. Aus dem Ofen nehmen. Das Brot schmeckt warm oder abgekühlt.

Für 1 Brot (ca. 14 Scheiben) . Pro Scheibe ca. 175 kcal . 6 g EW . 5 g F . 25 g KH

Zutaten

  • 50 ml Reisdrink (ersatzweise Haferdrink)
  • ¾ Würfel Hefe (30 g)
  • 3 TL Zucker
  • 400 g Dinkelvollkornmehl
  • Salz
  • 100 g Walnusskerne
  • 300 g säuerliche Äpfel (z. B. Boskop)
  • 3 EL Zitronensaft
  • 8 getrocknete Datteln (ohne Stein)
  • Mehl zum Arbeiten