Auberginen-Pizza türkische Art

Auberginen-Pizza türkische Art

Zubereitung

55 Min. Zubereitung

  • Die Auberginen waschen, in 1 cm große Würfel schneiden, salzen und 10 Min. ruhen lassen. Inzwischen Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. Die Kräuter abbrausen, trocken schütteln und fein hacken. Frühlingszwiebeln putzen, waschen, hacken und mit der Zitronenschale und den Kräutern mischen.
  • Die Auberginen abbrausen und mit Küchenpapier gut ausdrücken. Die Zwiebeln im Öl glasig andünsten, die Auberginen dazugeben und 6 – 8 Min. bei größerer Hitze braten, bis sie weich werden. Knoblauch dazugeben, 1 Min. mitbraten. Tomatenmark dazugeben und unter Rühren kurz anrösten. Passierte Tomaten dazugießen und alles in 10 – 15 Min. dicklich einköcheln lassen. Abschmecken und kräftig mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Zimt, Chiliflocken, Paprika und Muskat würzen.
  • Den Ofen auf 250° vorheizen. Den Pizzateig zu runden Fladen ausrollen. Auf jeden Teigfladen etwas Gemüsemasse dünn verstreichen, dabei einen 1 – 2 cm großen Rand frei lassen.
  • Die Fladen im heißen Ofen (Mitte) 6 – 8 Min. backen, bis der Rand goldbraun ist. Fladen herausnehmen, mit etwas Kräutermischung bestreuen, zusammenrollen und »aus der Hand« essen.

Für 4 Personen . Pro Portion ca. 475 kcal . 13 g EW . 19 g F . 63 g KH

Zutaten

  • 400 g Auberginen
  • Salz
  • 250 g weiße Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 4 Stängel Minze
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 2 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale
  • 3 – 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 500 g passierte Tomaten (Tetrapak)
  • schwarzer Pfeffer
  • je 1 TL gemahlener Kreuzkümmel, Ceylonzimt und Chiliflocken
  • 2 TL Delikatess-Paprikapulver
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • 1 Pizzateig (Kühlregal; Fertigprodukt; ca. 500 g)