Auberginenröllchen

Auberginenröllchen

Zubereitung

50 Min. Zubereitung

  • Die Auberginen waschen, putzen und der Länge nach in ca. 2  mm dicke Scheiben schneiden oder hobeln. Die Scheiben nebeneinander auf Küchenpapier legen, salzen und ziehen lassen.
  • Inzwischen die Kichererbsen in einem Sieb abbrausen und abtropfen lassen. Schalotten schälen und fein würfeln. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen, die Schalotten darin glasig dünsten. Kichererbsen und Brühe dazugeben, alles offen ca. 5 Min. köcheln lassen. Die Minze waschen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen.
  • Den Topf vom Herd nehmen, die Kichererbsenmischung mit einem Pürierstab fein pürieren. Getrocknete Tomaten, Minze und Oliven fein hacken und den Käse zerkrümeln. Alles unter die Masse heben, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Auberginenscheiben trocken tupfen, mit übrigem Öl bepinseln, wenden und die Kichererbsenmasse auf dem unteren Drittel der Scheiben verteilen. Auberginen aufrollen und mit Holzspießchen feststecken. Die Röllchen in einer Grillpfanne in 4–5 Min. rundum braten. Die Röllchen schmecken warm und kalt.

Für 20 Stück . Pro Stück ca. 75 kcal . 2 g EW . 7 g F . 3 g KH

Zutaten

  • 2 mittelgroße Auberginen
  • Salz
  • 1 Dose Kichererbsen ( 240 g Abtropfgewicht)
  • 2 Schalotten
  • 10 EL Olivenöl
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 5 Stängel Minze
  • 5 in Öl eingelegte getrocknete Tomaten
  • 3 EL schwarze Oliven (ohne Stein, in Öl)
  • 50 g Schafskäse (Feta)
  • 2 EL Zitronensaft
  • Pfeffer
  • 20 kleine Holzspieße