Brötchen mit orientalischem Auberginenpüree

Brötchen mit orientalischem Auberginenpüree

Zubereitung

1 Std. Zubereitung

  • Den Knoblauch schälen, durch die Presse drücken und mit 1 EL Olivenöl verrühren. Den Backofen auf 200° vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.
  • Auberginen waschen, längs halbieren, das Fruchtfleisch mit der Messerspitze leicht einschneiden, mit dem Knoblauchöl einstreichen und mit Salz und Pfeffer würzen. Auberginenhälften mit den Schnittflächen nach oben auf das Backblech legen und im Backofen (2. Schiene von unten) 20 – 30 Min. garen.
  • Inzwischen die Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und hacken. Brötchen halbieren und mit etwas Olivenöl bestreichen.
  • Auberginen aus dem Ofen nehmen. Die Brötchen auf dem Gitterrost im Ofen (2. Schiene von unten) in ca. 7 Min. goldbraun rösten. Das Auberginenfruchtfleisch mit einem Löffel aus den Schalen lösen, etwas abkühlen lassen und anschließend fein hacken.
  • Die Zitrone auspressen und das Auberginenfruchtfleisch mit etwas Zitronensaft, der Petersilie, Chilipulver, Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Zimt, 1 Prise Zucker und dem restlichen Olivenöl mischen.
  • Tahini und Joghurt verrühren, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Sesam in einer Pfanne ohne Fett rösten. Jeweils 1 – 2 EL Auberginenpüree auf die Brötchen geben, mit Sesam bestreuen, auf eine Platte legen, mit der Tahini-Joghurt-Sauce beträufeln und sofort servieren.
  •  

Für 4 Personen . ca. 340 kcal . 10 g Eiweiß . 15 g Fett . 35 g Kohlenhydrate

Zutaten

  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 EL Olivenöl
  • 4 Auberginen (à 250 g)
  • Salz
  • Pfeffer
  • ½ Bund glatte Petersilie
  • 4 Vollkornbrötchen
  • 1 Zitrone
  • 1 Msp. Chilipulver
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 TL Zimtpulver
  • Zucker
  • 1 TL Tahini-Paste (Sesammus, gibt’s im gut sortierten Supermarkt oder im türkischen Lebensmittelladen)
  • 150 g Joghurt (1,5 % Fett)
  • 2 EL Sesamsamen