Crostini mit Pilzen

Crostini mit Pilzen

Zubereitung

40 Min. Zubereitung

  • Die Pilze putzen, trocken abreiben und in Scheiben schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Den Thymian waschen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen.
  • Die Pilze in 2 Portionen braten. Dafür in einer breiten Pfanne je 2 EL Öl erhitzen. Jeweils die Hälfte der Pilze in die Pfanne geben und scharf anbraten, bis die gesamte Flüssigkeit verdampft ist. Jeweils die Hälfte von dem Knoblauch hinzufügen und ca. 2 Min. mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Pilze in eine Schüssel geben. Einige Thymianblättchen beiseitestellen, die übrigen Blättchen unter die Pilze rühren. Den Käse in 20 gleich große Scheiben schneiden.
  • Etwa 15 Min. vor dem Servieren den Backofengrill auf 230° vorheizen. Baguette in 20 Scheiben schneiden. Die Scheiben auf ein Backofengitter setzen, mit übrigem Öl beträufeln und unter dem Backofengrill (oben) in 1 – 2 Min. goldbraun rösten.
  • Das Backofengitter herausnehmen, die Brotscheiben wenden und mit den Pilzen gleichmäßig belegen. Jeweils 1 Scheibe Käse auf die Crostini legen und die Scheiben nochmals im Ofen 1 – 2 Min. rösten, bis der Käse leicht schmilzt. Die Crostini mit den restlichen Thymianblättchen bestreuen und sofort servieren.

Für 20 Stück . Pro Stück ca. 115 kcal . 4 g EW . 7 g F . 8 g KH

Zutaten

  • 500 g Pilze (z. B. Pfifferlinge, Steinpilze, Champignons oder Kräuterseitlinge)
  • 3 Knoblauch- zehen
  • 1 Bund Thymian
  • 8 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 200 g Roquefort
  • ½ – ¾ Baguette