Joghurt-Gewürz-Muffins

Joghurt-Gewürz-Muffins

Zubereitung

20 Min. Zubereitung

  • Den Backofen auf 200° vorheizen. Ein Muffinblech einfetten oder Papierförmchen in die Mulden setzen. Eine Pfanne ohne Fett erhitzen und die Ölsaaten darin rösten, bis sie duften, dann beiseitestellen.
  • Weizenmehle, Backpulver, Natron, Lebkuchengewürz, 1 Prise Salz, Zucker und Ölsaaten in einer Schüssel vermengen. Die Eier in einer separaten Schüssel leicht verquirlen, dann den Joghurt und das Öl einrühren.
  • In die Mitte der trockenen Zutaten eine Mulde drücken, die Eimischung hineingießen und alle Zutaten nur kurz vermischen, nicht zu intensiv rühren.
  • Den Teig auf die Formmulden verteilen und im Backofen (Mitte) ca. 20 Min. backen, bis sie aufgegangen und goldbraun sind. Sie sollten auf Fingerdruck noch leicht nachgeben. Die Muffins im Blech 5 Min. abkühlen lassen, dann aus dem Blech nehmen und vor dem Servieren auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Für 12 Stück . ca. 200 kcal . 6 g Eiweiß . 8 g Fett . 25 g Kohlenhydrate

Zutaten

  • 50 g Ölsaaten (z. B. Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Leinsamen, Sojaschrot)
  • 140 g Weizenmehl Type 550
  • 140 g Weizenvollkornmehl
  • 3 TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • 4 TL Lebkuchengewürz
  • Salz
  • 100 g Zucker
  • 2 Eier (Größe L)
  • 250 g Joghurt (1,5 % Fett)
  • 6 EL Öl
  • Fett für die Form oder Papierförmchen