Käsekuchen ohne Boden

Käsekuchen ohne Boden

Zubereitung

15 Min. Zubereitung

  • Den Backofen auf 180° vorheizen. Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen. Die Eier trennen und die Eiweiße mit 1 Prise Salz steif schlagen.
  • Die Eigelbe, Butter, Zucker, Agavendicksaft und Vanille‑ aroma mit den Quirlen des Handrührgeräts schaumig rühren. Eischnee und Quark mit dem Teigspatel unterheben. Pudding- und Backpulver mischen und unter leichtem Rühren nach und nach unter den Teig rühren.
  • Die Quarkmasse in die Springform füllen und im heißen Backofen (Mitte) ca. 1 Std. backen. Beginnt der Kuchen leicht braun zu werden, diesen mit Alufolie abdecken und weiterbacken. Den fertigen Kuchen aus dem Ofen nehmen, vollständig auskühlen lassen, mindestens 2 Std. ruhen lassen und am besten leicht gekühlt genießen. Den Kuchen im Kühlschrank aufbewahren.

Für 1 Springform mit 28 cm Ø (12 Stücke) . ca. 235 kcal . 13 g Eiweiß . 12 g Fett . 18 g Kohlenhydrate

Zutaten

  • 3 Eier
  • Salz
  • 150 g zimmerwarme Butter
  • 70 g Zucker
  • 3 EL Agavendicksaft
  • 1 kg Magerquark
  • 2 Pck. Vanillepuddingpulver zum Kochen
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Fläschchen Vanillearoma