Kräuterpuffer

Kräuterpuffer

Zubereitung

30 Min.

  • Die Frühlingszwiebeln putzen und waschen, erst längs in Streifen, dann quer in möglichst feine Stücke schneiden. Die Kräuter waschen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken. Alles mit Joghurt und Quark verrühren und die Quarkcreme mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Petersilienwurzeln und Kartoffeln schälen und grob raspeln. Die Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken. Petersilienwurzeln, Kartoffeln und Petersilie mit den Eiern gut mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Wenig Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen, die Eiermasse esslöffelweise hineingeben und braten. Die Puffer erst wenden, wenn die Unterseite goldbraun ist. Bei Bedarf noch etwas Öl in die Pfanne geben. Die Puffer mit der Quarkcreme anrichten.

. Pro Portion 680 kcal . 46 g EW . 25 g F . 64 g KH

Zutaten

  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Bund gemischte Kräuter (z. B. Kerbel, Basilikum, Schnittlauch)
  • 150 g Joghurt
  • 250 g Magerquark
  • Salz | Pfeffer aus der Mühle
  • 500 g Petersilienwurzeln
  • 500 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • ½ Bund glatte Petersilie
  • 3 Eier | 2 EL Sojaöl