Limetten-Lauch mit Soba-Nudeln

Limetten-Lauch mit Soba-Nudeln

Zubereitung

35 Min. Zubereitung

  • Lauch putzen, längs halbieren und gründlich waschen. Die Lauchhälften längs in sehr dünne Streifen schneiden. 1 Limette heiß waschen, die Schale mit dem Zestenreißer abziehen. Beide Limetten auspressen. Den Sesam in einer Pfanne goldgelb rösten, auf einem Teller abkühlen lassen, mit dem Schwarzkümmel mischen und beiseitestellen. Das Koriandergrün abbrausen und trocken schütteln, Blättchen abzupfen.
  • Seidentofu, Sesampaste und Mandelmus mit dem Schneebesen glatt verrühren. Essig, Teriyaki-Sauce und Ahornsirup dazugeben und alles zu einer geschmeidigen Creme verarbeiten. Die Creme mit Salz und Szechuanpfeffer abschmecken.
  • Die Nudeln in leicht gesalzenem Wasser bei mittlerer Hitze ca. 4 Min. (oder nach Packungsangabe) kochen, dann den Lauch hinzugeben und unter Rühren weitere 2 Min. kochen.
  • Nudeln und Lauch abgießen, abtropfen lassen und mit der Tofucreme in einer vorgewärmten Schüssel vermengen. Nach und nach den Limettensaft hinzufügen, untermischen und alles immer wieder abschmecken. Nach Belieben mit Chiliflocken, Pfeffer und / oder mehr Szechuanpfeffer scharf würzen.
  • Die Hälfte der Sesammischung unter die Nudeln heben, den Rest mit Korianderblättchen und Limettenzesten darüberstreuen.

Für 4 Personen . Pro Portion ca. 515 kcal . 19 g EW . 18 g F . 65 g KH

Zutaten

  • 250 g Lauch (nur weiße Teile)
  • 2 Bio-Limetten
  • 4 EL geschälter Sesam
  • 1 EL Schwarzkümmel
  • ½ Bund Koriandergrün
  • 200 g Seidentofu
  • 2 EL weiße Sesampaste
  • 2 EL weißes Mandelmus
  • 3 EL Birnen-Fruchtessig (ersatzweise Apfelessig)
  • 3 EL Teriyaki-Sauce
  • 1 – 2 EL Ahornsirup
  • Salz
  • gemahlener Szechuanpfeffer
  • 300 g Soba-Nudeln
  • Chiliflocken (nach Belieben)
  • weißer Pfeffer