Möhren-Mandel-Tatar

Möhren-Mandel-Tatar

Zubereitung

40 Min. Zubereitung

  • Möhren schälen, in Stücke schneiden und zugedeckt in der Brühe mit dem Lorbeer in ca. 30 Min. weich kochen. Inzwischen Frühlingszwiebeln putzen, waschen und hacken.
  • Die Möhren abgießen, dabei die Brühe auffangen, Lorbeer entfernen. Möhren ausdampfen lassen und mit dem Kartoffelstampfer grob-stückig zerstampfen. Das Mandelmus untermischen, mit Pfeffer, Salz, Chiliflocken, Cayenne, Zitronenschale und Zitronensaft kräftig abschmecken. Frühlingszwiebeln untermischen.
  • 75 ml Möhrenbrühe aufkochen. Agar-Agar einrühren und unter Rühren 1 – 2 Min. köcheln lassen. Zunächst 2 – 3 EL Möhrenmasse einrühren, dann mit der übrigen Masse mischen.
  • Eine flache Form mit Backpapier auslegen, vier Vorspeisenringe daraufsetzen und mit der Möhrenmasse füllen. Die Masse glatt streichen. Im Kühlschrank in ca. 1 ½ Std. fest werden lassen.
  • Blattspinat verlesen, gründlich waschen und trocken tupfen. Die Erbsensprossen vom Beet schneiden, abbrausen und trocken tupfen. Das Tatar aus den Formen lösen, auf Tellern anrichten und mit den Spinatblättern dekorieren. Die Crème fraîche mit Salz und grünem Pfeffer glatt verrühren und auf die Tatar-Portionen löffeln, mit den Erbsensprossen dekorieren.

Für 4 Personen . Pro Portion ca. 200 kcal . 4 g EW . 18 g F . 7 g KH

Zutaten

  • 300 g Möhren
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 50 g weißes Mandelmus
  • frisch gemahlener grüner Pfeffer
  • Salz | ½ TL Chiliflocken
  • Cayenne | 1 – 2 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale
  • 2 – 3 Spritzer Zitronensaft
  • ½ TL Agar-Agar
  • 50 g junger Baby-Blattspinat
  • 1 Kästchen Erbsensprossen (ersatzweise Daikonkresse)
  • 100 g Crème fraîche