Bratäpfel mit Quinoa-Marzipan-Füllung

Bratäpfel mit Quinoa-Marzipan-Füllung

Zubereitung

30 Min. Zubereitung

  • Die Quinoakörner in ein Sieb geben und mit heißem Wasser waschen. 125 ml Orangensaft in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Quinoa, Zimtpulver und Kirschen zum Orangensaft in den Topf geben und alles zugedeckt bei mittlerer Hitze 20 Min. köcheln lassen. Die Quinoamasse anschließend ohne Hitzezufuhr auf der Herdplatte 5 Min. ausquellen lassen.
  • Inzwischen das Ei trennen. Das Eiweiß steif schlagen, dann unter Rühren langsam den Zucker einrieseln lassen. Die Marzipanrohmasse mit einer Küchenreibe fein über die Quinoa reiben. Das Eigelb hinzufügen und alles verrühren. Zum Schluss das steif geschlagene Eiweiß unterheben.
  • Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Äpfel waschen und halbieren. Das Kerngehäuse mit einem Kugelausstecher herauslösen. Die Apfelhälften nebeneinander in eine Auflauf- oder Tarteform setzen und mit der Quinoamasse füllen. Die gefüllten Äpfel mit den Mandelblättchen bestreuen. Den restlichen Orangensaft seitlich angießen, sodass der Boden der Form damit bedeckt ist. Die Äpfel im Backofen (unten, Umluft 160°) 35 – 45 Min. backen, bis die Oberfläche goldbraun ist. Dazu nach Belieben Vanillesauce servieren.

Für 4 Personen . Pro Portion ca. 405 kcal . 9 g EW . 15 g F . 58 g KH

Zutaten

  • 50 g Quinoa
  • 300 ml Orangensaft, frisch gepresst
  • 1 TL Zimtpulver
  • 40 g getrocknete Kirschen
  • 1 Ei
  • 50 g Vollrohrzucker
  • 100 g Marzipanrohmasse
  • 4 große Äpfel (z. B. Elstar)
  • 40 g Mandelblättchen