Anzeichen

Anzeichen

Die Beschwerden, an denen Morbus-Crohn-Betroffene leiden, sind so unterschiedlich wie sie selbst. Von den meisten Menschen wird Morbus Crohn ausschließlich mit Durchfall in Verbindung gebracht. Dabei zeigt sich das Krankheitsbild zu Beginn mit Fieber, Bauchschmerzen und Gewichtsabnahme meist von seiner unauffälligeren Seite. Durchfälle können ein Leitsymptom sein, müssen jedoch nicht bei allen Betroffenen gleich zu Beginn stark ausgeprägt sein.

Treten Bauchschmerzen, Gewichtsverlust und Durchfälle über einen Zeitraum von mehr als vier Wochen auf, meist noch in Verbindung mit Unwohlsein, Müdigkeit, Appetitlosigkeit und Fieber, so sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Häufig auftretende Symptome/Beschwerden bei Morbus Crohn

Durchfälle bzw. unregelmäßiger Stuhlgang: schwer, langanhaltend, zum Teil mehrmals täglich; teilweise Blut im Stuhl

Bauchschmerzen: meist krampfartig, vielfach nach dem Essen, teilweise mit Blähungen einhergehend; treten häufig im Bereich entzündeter oder krankhaft veränderter Darmabschnitte auf.

Fieber: als Reaktion auf die Entzündung im Körper

Körperliche Schwäche: z. B. Müdigkeit, Abgeschlagenheit

Gewichtsverlust: z. B. durch unzureichende Nahrungsaufnahme oder Darmfunktionsstörungen

Bei Kindern/Jugendlichen: z. B. Wachstums- und Entwicklungsstörungen bzw. hormonell bedingte Pubertätsstörungen

Symptome der Mangelernährung: z. B. Eisenmangel

Krankheitszeichen außerhalb des Verdauungstraktes

Zusätzlich zum Entzündungsgeschehen im Darm gibt es bei Morbus Crohn auch Krankheitsanzeichen, die außerhalb des Verdauungstraktes angesiedelt sind. Der Fachausdruck hierfür lautet „extraintestinale Manifestationen“. Diese treten im Krankheitsverlauf meist vor den typischen Beschwerden des Darms bzw. des Verdauungstraktes auf und sind häufig schwerer zu behandeln.
Zu den extraintestinalen Manifestationen zählen Beschwerden in folgenden Körperregionen:

  • Gelenke
  • Haut
  •  Augen
  • Mund

Atreya R., Neumann H., Neurath MF. Update: Chronisch entzündliche Darmerkrankungen; Dtsch Med Wochenschr 2015; 140: 1762-1772.

Langsch R., Zillessen E. (2009). Morbus Crohn - Colitis ulcerosa (2009): 213 Fragen und Antworten für Betroffene und ihre Angehörigen. Band 1 der GRVS-Schriftenreihe, Gesellschaft für Rehabilitation bei Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten, Pabst Science Publ.

Leone, S. u. a.: ECCO-EFCCA Patient Guidelines on Ulcerative Colitis (UC)
https://www.ecco-ibd.eu/publications/ecco-efcca-patient-guidelines/cd-pa... (abgerufen am 26.02.2018)

 

Artikel

Häufigkeit

mehr erfahren

Artikel

Krankheitsverlauf

mehr erfahren