Ursachen

Ursachen

Bei Psoriasis oder Schuppenflechte handelt es sich um eine Erkrankung der Haut, die diese stark verändert und sich bei allen Betroffenen anders zeigt: von schuppenden Hautstellen bis hin zu großflächigen Rötungen oder Eiter-Pusteln. Bei der Schuppenflechte handelt es sich um eine komplexe chronisch entzündliche Systemerkrankung (eine Krankheit, die ein oder mehrere Organsysteme befallen kann und sich nicht auf eine Körperregion beschränkt), die nicht nur die Haut betrifft, sondern auch Begleiterkrankungen wie Arthritis, Diabetes oder Morbus Crohn mit sich bringen kann.

Die Ursachen der Autoimmunerkrankung Psoriasis sind noch ungeklärt. Wissenschaftler gehen jedoch davon aus, dass es eine gewisse genetische Veranlagung gibt. Psoriasis kann durch äußere, aber auch innere Auslöser hervorgerufen werden, wie beispielsweise leicht traumatische Erfahrungen, Sonnenbrand, Infektionserkrankungen oder aber auch psychische Belastungen und Stress.

 

 

Nast A., Kopp I. B., Augustin M., Banditt K. B., Boehncke W. H., Follmann M., ... & Koza J. (2006). S3‐Leitlinie zur Therapie der Psoriasis vulgaris. JDDG: Journal der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft, 4(s2).

Sator P.-G. (2017): Psoriasis. Dermatologische Zeitreise: Gestern – Heute – Morgen. Spectrum Dermatologie 01/2017.

Skatulla P., Weckbecker J. & Weckbecker K. (2017). Psoriasis—nicht nur eine Hauterkrankung. CME, 14(12), 9-16.

WHO (2016). Globaler Bericht zur Schuppenflechte. Deutsche Übersetzung des „Global Report on Psoriasis“.

 

Artikel

Psoriasis und soziale Beziehungen

mehr erfahren

Artikel

Anzeichen

mehr erfahren