Dinkelbrötchen

Dinkelbrötchen

Zubereitung

40 Min. Zubereitung

  • Dinkelkörner mit einer Getreidemühle fein mahlen. Die zerbröckelte Hefe mit dem Honig in 125 ml Milch auflösen. Die Hefemilch stehen lassen, bis sich Bläschen bilden.
  • Mehl, Salz und Brotgewürz in einer Rührschüssel vermengen. Die Hefemilch zugeben und während des Knetens mit dem Knethaken auf niedriger Stufe in der Küchenmaschine nach und nach so viel von der restlichen Milch zugeben, bis ein luftiger homogener Teig entstanden ist.
  • Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 5 Min. kräftig durchkneten, bis er nicht mehr klebt und elastisch ist. In einer Schüssel zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Std. ruhen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Ein Backblech mit Backpapier belegen.
  • Aus dem Teig eine Rolle formen, diese in 12 Stücke schneiden und Brötchen daraus formen. Diese mit der Oberseite in Milch und anschließend in Kümmel, Sesam oder Roggenschrot tauchen. Brötchen auf das Blech legen und nochmals abgedeckt gehen lassen, bis sich ihr Volumen verdoppelt hat. Den Backofen auf 230° vorheizen.
  • Brötchen auf der Oberseite kreuzweise einschneiden und auf der mittleren Schiene in den Backofen schieben. Zu Beginn der Backzeit 1 Tasse kaltes Wasser auf den Boden des Backofens schütten. Nach 10 Min. Backzeit die Backofentür kurz öffnen und die Feuchtigkeit entweichen lassen. Die Temperatur auf 200° reduzieren. Die Brötchen in weiteren 10 Min. fertig backen, dann aus dem Ofen holen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Für 12 Stück . ca. 140 kcal . 8 g Eiweiß . 1 g Fett . 25 g Kohlenhydrate

Zutaten

  • 450 g Dinkelkörner oder Dinkelvollkornmehl
  • 1 Würfel frische Hefe (42 g)
  • 1 EL Honig (oder Zucker)
  • 250 – 300 ml lauwarme Milch (1,5 % Fett)
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Brotgewürz
  • 2 EL Milch zum Eintauchen
  • Kümmelsamen, Sesam‑ samen oder Roggenschrot
  • Mehl zum Arbeiten