Falafel mit Joghurt-Tomaten-Dip

Falafel mit Joghurt-Tomaten-Dip

Zubereitung

20 Min. Zubereitung

  • Für die Falafel Zwiebel schälen und fein würfeln. Kichererbsen in ein Sieb abgießen, abbrausen und abtropfen lassen, mit Küchenpapier trocken tupfen. Beides mit Mehl, ½ TL Kreuzkümmel und ¼ TL Salz in einem Rührbecher mit dem Stabmixer glatt pürieren. Mit einem Teelöffel von der Masse zwölf Portionen abstechen und zu Kugeln (ca. 4 cm Ø) formen.
  • Für den Dip den Joghurt mit den Tomaten verrühren. Mit übrigem Kreuzkümmel, Koriander, Harissa, Honig und Salz abschmecken.
  • In einen Topf ca. 1 cm hoch Öl füllen, erhitzen. Ein Holzstäbchen in das Öl halten, wenn daran Bläschen aufsteigen, ist es heiß genug. Dann die Falafel darin bei starker Hitze in 4 – 6 Min. rund-herum goldbraun frittieren. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit dem Dip essen.

Für 2 Personen . Pro Portion ca. 695 kcal . 29 g EW . 26 g F . 87 g KH

Zutaten

  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Dose Kichererbsen (265 g Abtropfgewicht)
  • 2 EL Mehl
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • Salz
  • 200 g Sahne-Naturjoghurt
  • 100 g stückige Tomaten (aus der Dose)
  • ½ TL gemahlener Koriander
  • ½–1 TL Harissa (scharfe Gewürzpaste, aus dem türkischen Supermarkt)
  • ½–1 TL flüssiger Honig
  • Öl zum Frittieren