Kichererbsen-Curry

Kichererbsen-Curry

Zubereitung

25 Min. Zubereitung

  • Die Zwiebeln abziehen und in feine Streifen schneiden. Ingwer schälen und fein würfeln. Das Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Ingwer darin 3 Min. dünsten. Mit dem Curry bestäuben, kurz andünsten. Fond und Kokosmilch zugeben, offen bei mittlerer Hitze 5 – 6 Min. einkochen lassen.
  • Inzwischen die Möhren schälen, schräg in dünne Scheiben schneiden. Kichererbsen in einem Sieb kalt abbrausen, abtropfen lassen. Möhren mit den Kichererbsen und Erbsen in die Sauce geben. Aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze weitere 5 – 7 Min. kochen.
  • Das Gemüse mit dem Saucenbinder binden, mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken. Dazu passt Basmatireis.

Für 4 Personen . Pro Portion ca. 285 kcal . 8 g EW . 18 g F . 21 g KH

Zutaten

  • 2 Zwiebeln
  • 1 Stück frischer Ingwer (ca. 3 cm)
  • 2 EL Erdnussöl
  • 2 EL Currypulver
  • 400 ml Gemüsefond (Glas)
  • 250 ml ungesüßte Kokosmilch (Dose)
  • 300 g Möhren
  • 1 Dose Kichererbsen (240 g Abtropfgewicht)
  • 200 g TK-Erbsen
  • 1 – 2 EL heller Saucenbinder
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 – 3 TL frisch gepresster Limettensaft