Linsencreme mit Paprika

Linsencreme mit Paprika

Zubereitung

20 Min. Zubereitung

  • Den Knoblauch schälen und grob in Stücke schneiden. Die Zwiebelhälfte schälen. Die Linsen in einem Sieb gut unter fließendem Wasser spülen und anschließend mit dem Knoblauch in einen Topf geben. Die Lorbeerblätter mit den Nelken auf der Zwiebel feststecken und zu den Linsen geben. Diese mit Wasser bedecken, aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze in 10 – 15 Min. weich kochen, dabei immer wieder die Flüssigkeit kontrollieren und umrühren.
  • Inzwischen die Paprika und Chilischote halbieren, von Kerngehäusen und weißen Trennwänden befreien und waschen. Dann beides zusammen so fein wie möglich hacken. Basilikumblätter waschen, trocken tupfen und fein hacken.
  • Die Zwiebel aus den Linsen entfernen und diese auskühlen lassen. Erkaltete Linsen mit dem Öl und dem Joghurt in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Stabmixer pürieren. Paprika, Basilikum und Chili untermischen und die Creme mit Zitronensaft, Honig und Salz abschmecken. Die Linsencreme schmeckt als Dip zu Gemüsesticks oder als Aufstrich auf Toast oder Brot.

Für 4 Personen . ca. 200 kcal . 11 g Eiweiß . 6 g Fett . 25 g Kohlenhydrate

Zutaten

  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ Zwiebel
  • 150 g rote Linsen
  • 2 Lorbeerblätter
  • 4 Nelken
  • ½ rote Spitzpaprikaschote
  • ½ rote Chilischote
  • 12 große Basilikumblätter
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 EL Joghurt
  • Zitronensaft
  • ½ TL Honig
  • Salz